28.05.2016

Frauchen meint, das es langsam Zeit wird. Ich müsste mich mal vorstellen.





Mein Name ist Danae Casa de la Loba
Ich bin im August 2014 geboren. Ich bin die jüngste in unserem Rudel und genieße noch "Narrenfreiheit" wie Frauchen immer meint. Ich hoffe, das das was nettes ist.
So wirklich verstehen, kann ich das nicht.





Frauchen meint, ich soll mal in die Fußstapfen meiner Mama Loba treten.
Dafür waren wir beim Tierarzt. Es ist ja nicht so, das ich da gar nicht hingehen mag. Schließlich bekomme ich auch immer eine Belohnung und der Tierarzt ist auch immer furchtbar nett zu mir.
Aber diesmal war alles anders...





Als erstes bekam ich kein Frühstück, Das fand ich gar nicht nett. Frühstück soll doch die wichtigste Mahlzeit des Tages sein!

Beim Tierarzt bekam ich auch kein Begrüßungsleckerli. Statt dessen wollte er unbedingt mein Bein haben. Nun gut, ich habe es ihm gegeben. Eh ich mich versah, waren meine Haare dort ab und Frauchen machte kein Palaver. Dabei stellt sie sich doch sonst immer so an.





Und dann passierte etwas komisches!
Etwas stach mich an meinem Bein und dann wurde ich furchtbar müde.
Als ich ausgeschlafen hatte, war Frauchen auch wieder bei mir und strahlte.





Frauchen war wohl so glücklich, weil der Tierarzt ihr erklärt hat, das ich kerngesund bin. Das hätte ich ihr auch sagen können, hätte sie mich mal gefragt. Aber wer fragt mich denn? Als Jungspund in der Familie hat man nicht viel zu sagen.





Ich laufe und renne für mein Leben gerne.
Am liebsten spiele ich Fangen mit meiner großen Schwester Bayuma.
Sie ärgert sich immer wenn sie mich nicht kriegt. Ich bin viel schneller und wendiger als sie. Wenn ich dann noch den Ball schneller erwischt habe, geht die Post erst richtig ab.





Eine Sache gibt es, die ich noch viel lieber mache, Wasser !!!!!
Ich bin ganz verrückt nach Wasser, ob schwimmen oder einfach nur den Gartenschlauch. Das ist mir völlig egal, hauptsache nass. Das liegt wohl in der Familie. Wir mögen alle Wasser und bekommen nie genug davon.
Frauchen ist ein Spielverderber. wenn sie baden geht, möchte ich so gerne mit hinein hüpfen. Darf ich aber nicht, Sie macht einfach die Tür zu und ich muss draußen bleiben ... Schade





Frauchen meint, das ich nächstes Jahr (2017) Welpen bekommen darf.
Wieder etwas neues, hoffentlich ist das genauso schön wie Fangen spielen oder im Wasser toben.





Diese Fotos hat alle Sascha gemacht. Das war ein Spaß. Wir sind durch den Wald und haben uns die schönsten Stellen ausgesucht. Still halten ist nicht so mein Ding, aber Sascha war super nett und hatte auch Leckerlis für mich dabei.

Wenn ihr auch so tolle Fotos haben wollt, müsst ihr Sascha einfach schreiben, einen Termin ausmachen und gutes Wetter mitbringen.

Ein großes Dankeschön an unseren Fotografen :-)








Ihr findet Sascha unter: https://www.facebook.com/animal.lights
e-mail: Animal.Lights.BO@gmail.com