13.08.2013

Ausflug zum See




Meine Hunde sind total wasserverrückt. Aber bei der Mama ist das auch kein Wunder. Sie springt und schwimmt was das Zeug hält. Sie bekommt nie genug und so sind auch ihre Kinder. Ich mag es wenn sie mit leuchtenden Augen aus dem Wasser kommt, mir den Ball bringt und nur darauf wartet, das ich den Ball möglichst weit rein werfe. Alle drei stürmen ins Wasser um diesen einen Ball zurück zu bringen und finden gemeinsam eine Stelle an der sie festhalten können. Hauptsache sie sind mit dabei. Würde ich drei Bälle werfen, dürfte ich zwei selber heraus holen. Nur dieser einer muss es dann sein.




Zu einem tollen Nachmittag gehört natürlich auch ein Sandstrand. Da hat man gleich zweimal was davon. Zuerst am Strand und dann noch einmal zu Hause wenn die Hunde trocken geworden sind.
Die Hunde nass und dann noch paniert. Auf den Fotos musste ich tatsächlich zweimal schauen. Bayuma und Mama Loba sind nur schwer in diesem Zustand zu unterscheiden.
Es war ein toller Vormittag.