11.07.2012


Loba meint:




Ich denke, ich habe diesmal alles richtig gemacht und das zu einer moderaten Uhrzeit.

Erst haben Frauchen und ich noch ein kleines Nickerchen gemacht. Dann ist sie mit mir Gassi gegangen und dann habe ich auch schon losgelegt.


Banu kam um 18:55 Uhr zur Welt. Grau, ihre Lieblingsfarbe. Was also will sie mehr. Bengalo war um 19:35 Uhr da. Schwarz und 610 Gramm schwer. Ich finde, dass das eine stramme Leistung von mir war.
Bathia ließ auch nicht lange auf sich warten. 20:48 Uhr war ihre Geburtszeit und wieder ihre Lieblingsfarbe Grau. Mehr als anständig von mir. Dann wollte ich ihr zeigen, dass ich das noch schneller kann - acht Minuten später war blackPearl da. Sie ist eine Schönheit in Schwarz. Das wollte Frauchen wohl nicht sehen. Ich hörte nur wie sie sagte, dass ruhig noch ein Rüde kommen dürfte. Sie ist aber auch nie zufrieden !!!!
Beim letzten Mal waren es in ihren Augen zu viele Rüden und nun liefer ich Mädchen und schon findet sie wieder etwas, was ihr nicht gefällt. Jedenfalls ist Hund Nr. 5 wieder eine schwarze Hündin und heißt Buffy. 21:50 Uhr 22:40 Uhr nächster Welpe. Was soll ich euch sagen, grau, 600 Gramm und natürlich ein Mädchen. Bayuma ist sehr kräftig.


Ich habe jedenfalls alles richtig gemacht. Wenn sie ihre Bestellung nicht genau genug abgibt, kann ich doch nichts dafür. In meinen Augen war ich mit meiner Arbeit fertig und wir hätten schlafen gehen können.



Brigitte meint:

Im Ultraschall sah die Ärztin mindestens 7 Welpen. Bis dato waren aber nur 6 Welpen angekommen.

Also NIX mit fertig.

Warten und nochmals warten.


Meine Augen waren mittlerweile rot und unendlich schwer. Die Kaffeemaschine hatte Hochkonjunktur. Mit Loba nach draußen. Ein bisschen Bewegung schadet nie und die frische Luft war gut für mich.

Und was passierte? NICHTS
Welpe Nr. 7 wo bleibst du???

Karin hatte mir angeboten, mir zu helfen wenn es Probleme gab.
War das nun ein Problem? - War dieses Problem groß genug um Jemanden um 3 Uhr nachts aus dem Schlaf zu holen?
JAAAAAAAAAAAAA !

Eine verschlafene Stimme: Brigitte was ist los?
Och, Welpe Nr.7 will nicht kommen. Es sollten mindestens 7 Welpen sein - Laut Ultraschall.
Dann kam der Rat Loba ein Eigelb mit etwas Milch und Kaffee zu geben und noch einmal bis zu 1,5 Stunden zu warten.
Prima, jetzt teilte ich auch noch meinen Kaffee mit Loba. Jedenfalls schmeckte er ihr.
Loba lag mit ihren 6 Welpen in der Wurfkiste, wirkte etwas unruhig aber das war es auch schon.

Ich wartete nicht 1,5 Stunden sondern 2 Stunden. Fragte mich schon langsam ob ich spinne.
Karin musste noch mal ran. Telefon klingelt und Karin war wesentlich schneller am Höhrer als vorher. Meine Frage: soll ich Oxi spritzen?
Warte. Ich komme lieber erst vorbei.
Danke, bis gleich.

Warten war angesagt. Wer mich kennt, weiß, dass ich vieles kann, aber warten gehört nicht dazu. Schon gar nicht so viele Stunden.
Karin brauchte keine Stunden - nur Minuten.
Taufrisch sah sie auch nicht gerade aus, aber aufnahmefähig. Was man von mir nicht mehr sagen konnte.

Oxi kam dann doch zum Einsatz und die Wehen kamen. Nach einer Wehe wollte Loba nachsehen aber Karin war schneller.
Ein Teil von einer Nachgeburt wurde ans Freie befördert. So ein Mist, das hätte arge Probleme machen können.
Welpe Nr. 7 blieb verschwunden...

Am frühen Morgen zum Röntgen. Und? Es gab nie einen Welpen Nr.7.
Es hätte so schön sein können. Man hätte um Mitternacht bereits schlafen können, Karin hätte man nicht wecken müssen und alles wäre easy gewesen.
Wenn, ja wenn diese Sache mit der Nachgeburt nicht gewesen wäre.

LOBA!!!!!!!!!!! Wolltest du mich nur wieder ärgern?